Fashion

Sommerliebelei mit Ernsting’s Family. I #sommeraufderhaut

Sommerkollektion Ernstings Family

Du.

In meinem Kopf bist du großartig. Vor allem gütig. Und wahrscheinlich wahnsinnig lustig, jedenfalls für einen Vater. Ich habe keine Ahnung, wer du bist. Keine Ahnung, wo du lebst. Und auch keine Ahnung, welche Eigenschaften, Merkmale oder Verrücktheiten ich von dir habe. Ich werde dich heute nicht anrufen und dir ein „hab dich lieb“ von den Lippen abringen, während du mit deinen Kumpels um die Häuser ziehst. Wahrscheinlich würdest du es gern sagen, vielleicht sogar, weil du mich auch immer in den unmöglichsten Momenten anrufst, um eine kleine Liebeserklärung zu erhaschen. Wer weiß.

Ich.

Ich habe keine Ahnung, ob du mich je im Arm gehalten hast. Oder ob du direkt gegangen bist. Ob du überhaupt von mir weißt. Vielleicht hast du nie ein Wort gehört. Vielleicht kennt sie nicht einmal deinen Namen – oder dein Gesicht. Oder sie erinnert sich an jedes Detail, sieht es in mir. Es können unmöglich die Augen sein, eher die Nase. Und die Größe – wer weiß, was ich wirklich von dir habe.

Ich vermisse dich nie. Bisher habe ich dich nicht gebraucht, glaube ich. Vielleicht habe ich auch viel verpasst: deine Hand an meinem ersten Tag im Kindergarten, deine offenen Arme nach einer langen Woche im Ferienlager, deinen Stolz am Tag meines Schulabschlusses. Ja, vielleicht hättest du mir in diesen Momenten gut getan, vielleicht auch nicht. Vielleicht hättest du arbeiten müssen an meinem ersten Schultag, aus einer Woche wären schnell zwei Wochen Sommercamp geworden oder meine Leistung wäre nicht gut genug gewesen – das ist mir erspart geblieben. Zum Glück. Leider.

Wir.

Vermutlich hast du ein gutes Leben: eine Frau, Kinder, vielleicht ein Haus, einen gut bezahlten Job und einen Hund. Du machst dir keine Sorgen, denkst nicht an mich und so vermisst du mich auch nie. In meiner Vorstellung bist du aus Norwegen, groß und mit dunklen Haaren. Naturverbunden, realistisch und ein bisschen schüchtern. Sicher verliebst du dich jeden Tag neu in das, was du tust. Du glaubst an das Gute im Menschen und versuchst es zu jeder Zeit aus deinen Liebsten herauszukitzeln. So wie ich.

Sommerkollektion Ernstings Family Sommerkollektion Ernstings Family

Lieblingslook aus der Sommerkollektion von Ernsting‘ s Family: Blouson II Shirt II Destroyed Jeans II Sonnenbrille

Sommerkollektion Ernstings Family Sommerkollektion Ernstings Family


Alles Liebe, Neele ♥

Facebook // Instagram // Twitter

Dieser Artikel entstand in liebevoller Zusammenarbeit mit Erinsting’s Family.

2 Kommentare

  • Antworten Missi Geschrieben am 28. Mai 2017 um 8:07

    Wunderschöner Text, in dem ich mich sehr gut wiederfinden kann, scheinbar haben wir die gleiche Familiensituation. Ich habe auch nie etwas vermisst, aber trotzdem frage ich mich manchmal „was wäre, wenn…“
    Ich glaube, es ist besser, von Beginn an ohne Vater aufzuwachsen, als mitbekommen zu müssen, wie die Beziehung der Eltern scheitert und man dann zwischen den Stühlen zu stehen.

    Nebenbei natürlich auch ein tolles Outfit, vor allem das Shirt gefällt mir <3
    Alles Liebe,
    Missi

    • Antworten royalcoeur Geschrieben am 29. Mai 2017 um 21:19

      vielen Dank, Liebes – ich sehe das Ganze genauso wie du! Trotzdem denke ich ab und an darüber nach. Ich drück dich fest. Bis bald :)

    Kommentieren